Capricci ballati

Sie und Er, Tanz und Musik, Leidenschaft und Larmoyanz, Spiel und Überschreitung, Esprit und Koketterie, Präsenz und Träumerei. Ein Duett – und ein Duell. Virtuos gespielt auf der Gitarre von Roberto Hurtado Salgado und bewegt durch die Eurythmistin Danuta Swamy von Zastrow. Ein Körper, sechs Saiten – und tausend Launen!

Gitarre: Roberto Hurtado Salgado · Eurythmie: Danuta Swamy von Zastrow · Il Maggiordomo: Stephan Kraske · Choreografie: Rob Barendsma · Schauspiel-Regie: Marcus Pickering · Kostüme: Katja Nestle · Licht: Julian Hoffmann · Eurythmische Betreuung: Bettina Grube · Dramaturgie: Christoph von Zastrow

Mit Werken von Johann Sebastian Bach, Luigi Legnani, Francisco Tárrega, Agustín Barrios Mangoré, sowie konzertant: Joaquín Rodrigo, Toru Takemitsu u.a.

Premiere: 15. Februar 2014
Veranstalter: Eurythmietheater Orval in Kooperation mit MenschMusik Hamburg und Rudolf Steiner Haus Hamburg